030 – 403 638 400   I    info@rpk.berlin 

WIR

sind trotz Corona

FÜR SIE

da!

RPK – BERLIN

Für Menschen, die aufgrund einer schwerwiegenden psychischen Erkrankung längerfristige Unterstützung und Hilfe benötigen: bei der Bewältigung des Alltags, bei der Wiederherstellung der Arbeitsfähigkeit, beim Aufbau neuer Perspektiven zur Lebensplanung und beruflicher Orientierung. Wir arbeiten mit allen gesetzlichen Krankenkassen, der Deutschen Rentenversicherung sowie der Bundesagentur für Arbeit zusammen. Ziel ist es, Ihnen durch eine individuelle, passgenaue Rehabilititationsmaßnahme die Rückkehr auf den ersten Arbeitsmarkt zu ermöglichen.

Sehr geehrte Interessent*innen der RPK Berlin,
wir planen ab September wieder Info- Nachmittage anzubieten.
Informieren Sie sich bitte
vorab
auf unserer Homepage hier oder unter www.bagrpk.de
und
nehmen
dann
Kontakt zu uns auf:
info@rpk.berlin
oder 030- 403 638 400
oder über unser Kontaktformular (weiter unten)
Wir begleiten Sie dann persönlich durch das Antragsverfahren.
Vorgespräche und ggf. notwendige Gutachten finden weiterhin – unter strenger Einhaltung der Hygienestandards –  statt.
Vielen Dank für Ihr Verständnis,
Ihr Albatros/RPK- Team

Therapiekonzept

Verhaltenstherapeutischer Ansatz

Unser Bezugsbetreuungssystem setzt auf ein vertrauensvolles Verhältnis zwischen den Rehabilitand*innen und unseren Mitarbeiter*innen. Ziel der RPK ist es, ein gutes Krankheitsmanagement zu erarbeiten, dauerhafte Stabilität, Lebensqualität, Selbstbestimmung und je nach Ihren Möglichkeiten eine schrittweise (Wieder-) Eingliederung in das Berufsleben zu erreichen. Wir planen mit Ihnen gemeinsam einen individuellen Rehabilitationsplan:

Dabei geht es vor allem um folgende Bereiche:

  • Selbstversorgung (Wohnen und Wirtschaften)

  • Tagesgestaltung und Kontaktfindung

  • Berufliche Findung und Erprobung in (internen und externen) Betrieben

  • Bewältigung von krankheitsbedingten Beeinträchtigungen

  • wöchentliche psychotherapeutische Einzelgespräche

  • intensive und kontinuierliche Begleitung durch die gesamte Reha (RPK)















Gutes Krankheitsmanagement

Auf dem Weg ins Leben

Mit einer psychischen Erkrankung haben Sie oftmals einen jahrelangen Leidensweg hinter sich. Alle Lebensbereiche sind von der Erkrankung betroffen.
Die RPK bietet eine Komplexleistung an, die es Ihnen ermöglichen soll, wieder am gesellschaftlichen,
sozialen und  beruflichen Leben teilzuhaben.
Abhängig von Ihren individuellen Bedarfen erhalten Sie psychotherapeutische (Gruppen- und Einzel-) Gespräche, fachärztliche Betreuung, Entspannungstechniken und Kreativangebote sowie im weiteren Verlauf berufsvorbereitende Angebote und Arbeitserprobungen mit professioneller Begleitung.

Unser Angebot



RPK

Die RPK findet an 6 Wochentagen, Montag bis Freitag von 8.00-16.00 sowie Samstag 9-13h statt.

Wir unterstützen Sie bei allen Antrags- und sozialrechtlichen Formalitäten und klären in einem unverbindlichen Vorgespräch, welcher Kostenträger (DRV, Krankenkasse) für Sie zuständig ist.



Ihr Weg zu uns

Am Info- Nachmittag, jeden zweiten Mittwoch im Monat um 14h (bis ca. 15.30h), lernen Sie unsere RPK Berlin und das Rehabilitationsprogramm unverbindlich kennen. Bitte kommen Sie pünktlich! Sie können sich gerne von einem Angehörigen o.ä. begleiten lassen, sofern Plätze frei sind. Bei gegebenem Interesse klären wir mit Ihnen anschließend die sozialrechtlichen Voraussetzungen für eine Rehabilitation sowie die Stationen Ihrer bisherigen Behandlung.

Der nächste Termin ist für Mittwoch 16. September geplant, eine vorherige Anmeldung ist aufgrund unseres Hygienekonzepts erforderlich!

Das ärztliche Vorgespräch findet dann zeitnah statt, wenn uns evt. Entlassberichte und Vorbefunde sowie  eine Stellungnahme Ihres behandelnden Facharztes oder Therapeuten vorliegen. Das etwa 2stündige persönliche gutachterliche Gespräch dient u.a. der Erstellung einer Reha- Prognose für den Kostenträger, dem unser ärztlicher Bericht zusammen mit Ihrem RPK- Antrag zugeht. Wir begleiten Sie durch das Antragsverfahren.





Hohenschönhausen

Die Berliner RPK befindet sich in einem sechsstöckigen Wohnhaus in zentraler Lage von Hohenschönhausen mit sehr guter Verkehrsanbindung (S-Bahn S75 Bahnhof Hohenschönhausen, Tram M5+M17 Haltestelle Arnimstrasse).  Auch das Rathaus sowie zahlreiche Geschäfte im Linden- und Hansacenter sind fußläufig schnell zu erreichen. Besucherparkplätze stehen vor dem Haus ausreichend zur Verfügung. Bei Bedarf besteht die Möglichkeit ein modernes unmöbliertes Appartment oder WG- Zimmer anzumieten, z.B. bei Verlust der eigenen Wohnung oder schwierigem Wohnumfeld. Wir beraten Sie gerne.

Kontakte





Wir laden Sie zu uns ein

Voraussetzungen:

  • Sie sind über 18 Jahre alt

  • haben eine länger als 6 Monate dauernde psychische Erkrankung ( Psychosen, Depressionen, bipolare Störungen, Persönlichkeitsstörungen, neurotische Störungen, keine Suchterkrankungen)

  • haben ggf. bereits eine Kostenübernahme durch einen Leistungsträger (Deutsche Rentenversicherung, Krankenkasse, Arbeitsagentur), bei deren Beantragung wir Ihnen gern behilflich sind

  • möchten mit professioneller und interdisziplinärer Unterstützung wieder durchstarten auf dem Weg zurück ins  Leben und in den Beruf



Röttkenring 27
13053 Berlin

info@rpk.berlin

030 – 403 638 400

030 – 403 638 401

Mo-Fr: 8:00 – 16:00 Uhr I Sa: 9:00 – 13:00 Uhr






Karriere

Bewerbungen bitte per Email an: bewerbung@albatrosggmbh.de

Multiprofessionelles Team für Aufbau der ersten Rehabilitationseinrichtung für psychisch erkrankte Menschen in Berlin gesucht

Die Albatros MVZ & RPK gGmbH wird im Herbst 2018, die erste Rehablitationseinrichtung für psychisch erkrankte Menschen (RPK) in Berlin aufbauen. Ziel der Rehabilitation ist, die drohenden oder bereits manifesten Beeinträchtigungen der Teilhabe am beruflichen und gesellschaftlichen Leben durch frühzeitige Einleitung von Rehabilitationsmaßnahmen abzuwenden, zu beseitigen, zu bessern oder eine Verschlimmerung zu Verhüten. Der Rehabilitand soll durch die Rehabilitation (wieder) befähigt werden, eine Erwerbstätigkeit oder bestimmte Aktivitäten des täglichen Lebens möglichst in der Art und in dem Ausmaß auszuüben, die für diesen Menschen als „normal“ (für seinen persönlichen Lebenskontext typisch) erachtet werden.

Die Leistung wird wohnortnah (Berlin Lichtenberg) in einer integrierten Komplexleistung (medizinische/berufliche Rehabilitation) durch ein multiprofessionelles Rehabilitationsteam unter ärztlicher Leitung erbracht und von den Kostenträgern Arbeitsagentur, Rentenversicherung und den Krankenkassen getragen. Insgesamt stehen 40 ambulante Rehabilitationsplätze zur Verfügung.

Wir bieten Ihnen  eine sinnstiftende, verantwortliche, interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem jungen, multiprofessionellen Team, ohne Nachtdienste, mit geregelten Arbeitszeiten sowie angemessener Bezahlung. Langfristige Beziehungsarbeit mit den Rehabilitand*innen, Interne und externe Fortbildungsmaßnahmen und Supervision.

Wir suchen für die RPK in Berlin, am Standort Röttkenring 27 in Berlin-Hohenschönhausen mit einer Kapazität von 40 ambulanten Plätzen ab sofort

erfahrene Fachkraft für die berufliche Rehabilitation und betriebliche Fachanleiter im Gartenbereich (m/w/d) (Vollzeit/Teilzeit)

In einer RPK werden medizinische, berufliche und psychosoziale Dienstleistungen unter einem Dach angeboten. Ziel der Rehabilitation ist die Rückkehr in das berufliche Arbeitsleben. In dem aus mehreren Fachgebieten zusammengesetzten Rehabilitationsteam arbeiten Ärztinnen und Ärzte, Psychologinnen und Psychologen, Ergotherapeutinnen und Ergotherapeuten, Physiotherapeutinnen und Psychotherapeuten, Sozialarbeiterinnen und -arbeiter, Sozialpädagoginnen und – pädagogen, Gesundheits- und Krankenpflegekräfte und Fachkräfte für die berufliche Rehabilitation zusammen. Die Rehabilitand*innen werden im Mittel über 2 Jahre in der RPK an das berufliche Arbeitsleben herangeführt. Dabei gibt es niedrigschwellige berufliche Übungsfelder in verschiedenen Bereichen (Holzwerkstatt, Hauswirtschaft, Büro- und Kommunikation u.a.) in der Einrichtung selbst, die zu Praktika in externen Einrichtungen führen.

Ihr Profil:

  • Fachkraft für berufliche Rehabilitation, kaufmännische Ausbildung mit Rehapädagogischer Zusatzqualifikation (z.B. REZA)
  • Mindestens 3 Jahre Berufserfahrung in Erwachsenenbildung Zielgruppe psychisch erkrankte Menschen
  • Erfahrung mit berufsrehabilitativen Verfahren
  • Interesse und Fähigkeit an komplexen und lang dauernden Behandlungsprozessen mitzuwirken
  • Sehr gute EDV-Kenntnisse (Word, Excel und z.B. FIBU/Lohnbuchhaltung)
  • Ausgeprägte soziale Kompetenz im Umgang mit psychischen Beeinträchtigten
  • Fähigkeit zu strukturiertem und selbstständigem Arbeiten
  • Bereitschaft zur Mitarbeit in einem multiprofessionellen Team

Ihre Aufgaben:

  • Erarbeitung eines Curriculums
  • Arbeitsspezifische Beratung und Schulung
  • Arbeitsplatztraining
  • Unterweisung und Funktionstraining in Software und Werkzeug
  • Arbeitstherapie der einzelnen Arbeitsschritte
  • Koordinationsschulung einzeln
  • Bewerbungstraining, Praktikumssuche
  • Arbeitsplatz-/Praktikumsbesuche

Wir erwarten:

  • Teamfähigkeit und Eigeninitiative
  • Selbstständiges Arbeiten und Organisieren der tagesstrukturierenden Angebote
  • Flexibilität und Belastbarkeit

Wir bieten Ihnen:

  • Ein interessantes, abwechslungsreiches Arbeitsfeld als Teil eines multiprofessionellen Teams
  • Langfristige Beziehungsarbeit mit den Rehabilitand*innen
  • Geregelte und flexible (familienfreundliche) Arbeitszeiten
  • Interne und externe Fortbildungsmaßnahmen
  • Supervision
  • Mitgestaltungsmöglichkeiten unseres therapeutischen Angebots
  • Leistungsgerechte Vergütung

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen ausschließlich per Mail an: bewerbung@albatrosggmbh.de und geben Sie bitte als Stichwort „Fachkraft berufliche Reha“ im Betreff an.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei der Bewerbung und freuen uns über Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Qualifikationsnachweise und 2-3 aktuelle Arbeitszeugnisse).

____________________________________________________________________________________________________________

Wir suchen für die RPK in Berlin, am Standort Röttkenring 27 in Berlin-Hohenschönhausen mit einer Kapazität von 40 ambulanten Plätzen, suchen wir ab sofort:

Psycholog*in und approbierte Psychotherapeut*in (VT) (Vollzeit/Teilzeit)

In einer RPK werden medizinische, berufliche und psychosoziale Dienstleistungen unter einem Dach angeboten. Ziel der Rehabilitation ist die Rückkehr in das berufliche Arbeitsleben. In dem aus mehreren Fachgebieten zusammengesetzten Rehabilitationsteam arbeiten Ärztinnen und Ärzte, Psychologinnen und Psychologen, Ergotherapeutinnen und Ergotherapeuten, Physiotherapeutinnen und Psychotherapeuten, Sozialarbeiterinnen und -arbeiter, Sozialpädagoginnen und – pädagogen, Gesundheits- und Krankenpflegekräfte und Fachkräfte für die berufliche Rehabilitation zusammen. Die Rehabilitand*innen werden im Mittel über 2 Jahre in der RPK an das berufliche Arbeitsleben herangeführt. Dabei gibt es niedrigschwellige berufliche Übungsfelder in verschiedenen Bereichen (Holzwerkstatt, Hauswirtschaft, Büro- und Kommunikation u.a.) in der Einrichtung selbst, die zu Praktika in externen Einrichtungen führen.

Ihr Profil:

  • Diplom Psycholog*in, Psycholog*in M.Sc./B.A.
  • Sie befinden sich in einer KV-anerkannten Therapieausbildung, beziehungsweise verfügen über eine Approbation, idealerweise VT
  • Interesse an der Rehabilitation und Behandlung psychisch kranker Menschen
  • Erfahrung mit berufsrehabilitativen Verfahren
  • Interesse und Fähigkeit an komplexen und lang dauernden Behandlungsprozessen mitzuwirken
  • Fähigkeit zu strukturiertem und selbstständigem Arbeiten
  • Bereitschaft zur Mitarbeit in einem multiprofessionellen Team

Ihre Aufgaben:

  • Psychologische Diagnostik, Psychologische Einzelberatung, Krisenintervention
  • Indikationsspezifische psychologische Gruppenarbeit
  • Problem- und störungsspezifische Gruppenarbeit
  • Anwendung von Entspannungsverfahren einzeln und in der Gruppe
  • Hirnleistungsdiagnostik und entsprechendes Training
  • Psychotherapie, je nach Ausbildung VT oder TP
  • Angehörigenberatung in Zusammenarbeit mit dem Arzt
  • Kollegiale Supervision zum Aufdecken der Psychodynamik einzeln und in der Gruppe
  • Vorträge zu psychotherapeutischen Inhalten

Wir erwarten:

  • Teamfähigkeit und Eigeninitiative
  • Selbstständiges Arbeiten und Organisieren der tagesstrukturierenden Angebote
  • Flexibilität und Belastbarkeit

Wir bieten Ihnen:

  • Ein interessantes, abwechslungsreiches Arbeitsfeld als Teil eines multiprofessionellen Teams
  • Langfristige Beziehungsarbeit mit den Rehabilitandinnen
  • Interne und externe Fortbildungsmaßnahmen
  • Supervision
  • Mitgestaltungsmöglichkeiten unseres therapeutischen Angebots
  • Leistungsgerechte Vergütung

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen ausschließlich per Mail an: bewerbung@albatrosggmbh.de und geben Sie bitte als Stichwort „Psycholog*in RPK Berlin“ im Betreff an.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei der Bewerbung und freuen uns über Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Qualifikationsnachweise und 2-3 aktuelle Arbeitszeugnisse).


 

Wir suchen für die erste RPK in Berlin, am Standort Röttkenring 27 in Berlin-Hohenschönhausen mit einer Kapazität von 40 ambulanten Plätzen, ab sofort eine*n

erfahrenen Ergotherapeut*in (Vollzeit/Teilzeit)

In einer RPK werden medizinische, berufliche und psychosoziale Dienstleistungen unter einem Dach angeboten. Ziel der Rehabilitation ist die Rückkehr in das berufliche Arbeitsleben. In dem aus mehreren Fachgebieten zusammengesetzten Rehabilitationsteam arbeiten Ärztinnen und Ärzte, Psychologinnen und Psychologen, Ergotherapeutinnen und Ergotherapeuten, Physiotherapeutinnen und Psychotherapeuten, Sozialarbeiterinnen und -arbeiter, Sozialpädagoginnen und – pädagogen, Gesundheits- und Krankenpflegekräfte und Fachkräfte für die berufliche Rehabilitation zusammen. Die Rehabilitand*innen werden im Mittel über 2 Jahre in der RPK an das berufliche Arbeitsleben herangeführt. Dabei gibt es niedrigschwellige berufliche Übungsfelder in verschiedenen Bereichen (Holzwerkstatt, Hauswirtschaft, Büro- und Kommunikation u.a.) in der Einrichtung selbst, die zu Praktika in externen Einrichtungen führen.

Ihr Profil:

  • Staatliche Anerkennung als Ergotherapeut (m/w)
  • Idealerweise abgeschlossene Ausbildung zum Tischler/Schreiner und AdA Schein (keine Voraussetzung)
  • Interesse/Erfahrung an der beruflichen Rehabilitation und Behandlung psychisch kranker Menschen
  • Erfahrung mit berufsrehabilitativen Verfahren
  • Interesse und Fähigkeit an komplexen und lang dauernden Behandlungsprozessen mitzuwirken
  • Gute EDV-Kenntnisse, kreative und handwerkliche Geschicklichkeit
  • Ausgeprägte soziale Kompetenz im Umgang mit psychischen Beeinträchtigten
  • Fähigkeit zu strukturiertem und selbstständigem Arbeiten
  • Bereitschaft zur Mitarbeit in einem multiprofessionellen Team

Ihre Aufgaben:

  • Arbeitstherapie einzeln und indikationsgeleitete Arbeitstherapie in der Gruppe
  • Anleitung, Begleitung und Auswertung externer Praktika
  • Arbeitsplatztraining
  • Funktionstraining mit Material und Gerät
  • Ausdruckzentrierte Ergotherapie, einzeln oder in der Gruppe (in Vertretung)
  • Arbeitsplatz-/Praktikumsbesuche
  • Training der Aktivitäten des täglichen Lebens
  • Hilfsmittelbezogene Ergotherapie
  • Produktorientiertes Arbeiten
  • Beratung zur Teilhabe am Arbeitsleben

Wir erwarten:

  • Teamfähigkeit und Eigeninitiative
  • Selbstständiges Arbeiten und Organisieren der tagesstrukturierenden Angebote
  • Flexibilität und Belastbarkeit
  • Projektarbeit am Samstag (halbtags/ 1 x mtl.)

Wir bieten Ihnen:

  • Ein interessantes, abwechslungsreiches Arbeitsfeld als Teil eines multiprofessionellen Teams
  • Langfristige Beziehungsarbeit mit den Rehabilitand*innen
  • Geregelte und flexible (familienfreundliche) Arbeitszeiten
  • Interne und externe Fortbildungsmaßnahmen
  • Supervision
  • Mitgestaltungsmöglichkeiten unseres therapeutischen Angebots
  • Leistungsgerechte Vergütung

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen ausschließlich per Mail an: bewerbung@albatrosggmbh.de und geben Sie bitte als Stichwort „Ergotherapeut*in RPK Berlin“ an.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei der Bewerbung und freuen uns über Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Qualifikationsnachweise und 2-3 aktuelle Arbeitszeugnisse).


Wir suchen für die RPK in Berlin, am Standort Röttkenring 27 in Berlin-Hohenschönhausen mit einer Kapazität von 40 ambulanten Plätzen, ab sofort eine*n

Aktuell: Sozialarbeiter*in/Sozialpädagog*in (Vollzeit/Teilzeit)

In einer RPK werden medizinische, berufliche und psychosoziale Dienstleistungen unter einem Dach angeboten. Ziel der Rehabilitation ist die Rückkehr in das berufliche Arbeitsleben. In dem aus mehreren Fachgebieten zusammengesetzten Rehabilitationsteam arbeiten Ärztinnen und Ärzte, Psychologinnen und Psychologen, Ergotherapeutinnen und Ergotherapeuten, Physiotherapeutinnen und Psychotherapeuten, Sozialarbeiterinnen und -arbeiter, Sozialpädagoginnen und – pädagogen, Gesundheits- und Krankenpflegekräfte und Fachkräfte für die berufliche Rehabilitation zusammen. Die Rehabilitand*innen werden im Mittel über 2 Jahre in der RPK an das berufliche Arbeitsleben herangeführt. Dabei gibt es niedrigschwellige berufliche Übungsfelder in verschiedenen Bereichen (Holzwerkstatt, Hauswirtschaft, Büro- und Kommunikation u.a.) in der Einrichtung selbst, die zu Praktika in externen Einrichtungen führen.

Ihr Profil:

  • Diplom Sozialarbeiter*in, Sozialarbeiter*in M.Sc./B.A., Diplom Reha-Pädagog*in
  • Idealerweise Berufserfahrung im Bereich der Rehabilitation
  • Interesse an der Rehabilitation und Behandlung psychisch kranker Menschen
  • Erfahrung mit berufsrehabilitativen Verfahren und Erwachsenenbildung
  • Interesse und Fähigkeit an komplexen und lang dauernden Behandlungsprozessen mitzuwirken
  • Fähigkeit zu strukturiertem und selbstständigem Arbeiten, Flexibilität in der Arbeitsplanung
  • Bereitschaft zur Mitarbeit in einem multiprofessionellen Team

Ihre Aufgaben:

  • Sozialberatung, Klärung des Status der Rehabilitand*innen
  • Sozialrechtliche Beratung
  • Beratung zur Teilhabe am Arbeitsleben
  • Einleitung persönlicher Hilfen zu weitergehenden Maßnahmen
  • Soziale Gruppenarbeit, Angehörigenarbeit
  • Unterstützung unserer Rehabilitand*innen im betrieblichen Praktikum inkl. Besuche im Praktikumsbetrieb
  • Kommunikationstraining, Selbsthilfetraining zu sozialer Kompetenz und Freizeitgestaltung

Wir erwarten:

  • Teamfähigkeit und Eigeninitiative
  • Selbstständiges Arbeiten und Organisieren der tagesstrukturierenden Angebote
  • Flexibilität und Belastbarkeit

Wir bieten Ihnen:

  • Ein interessantes, abwechslungsreiches Arbeitsfeld als Teil eines multiprofessionellen Teams
  • Langfristige Beziehungsarbeit mit den Rehabilitand*innen
  • Geregelte und flexible (familienfreundliche) Arbeitszeiten
  • Interne und externe Fortbildungsmaßnahmen
  • Supervision int. und extern
  • Mitgestaltungsmöglichkeiten unseres therapeutischen Angebots
  • Leistungsgerechte Vergütung

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen ausschließlich per Mail an: bewerbung@albatrosggmbh.de und geben Sie bitte als Stichwort „Sozialarbeiter*in RPK Berlin“ im Betreff an.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei der Bewerbung und freuen uns über Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Qualifikationsnachweise und 2-3 aktuelle Arbeitszeugnisse).


Wir haben Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich bitte ausschließlich per Mail an:

bewerbung@albatrosggmbh.de

Flyer





Flyer als PDF

Einblicke…

Ruheraum

Therapie- und Aufenthaltsräume

Sporthalle